Selbstfürsorge, Resilienz und Familienmanagement für herausfordernde Situationen

Außergewöhnlich gut leben!

Der Intensivkurs für Eltern behinderter Kinder

12.01.2022 – 02.03.2022

Kurzbeschreibung:

In diesem betreuten Intensiv-Kurs geht es um Selbstbestimmung, Selbstfürsorge und ein erfülltes Familienleben unter besonderen Umständen. 

Innerhalb von 8 Wochen hast Du die Möglichkeit mit mir in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten Dein Leben als Mutter oder Vater eines Kindes mit Behinderung bewusster und erfüllter zu gestalten.

Was Du bekommst

Teilnahmemöglichkeit an 4 Live-Seminaren mit Workshop-Elementen und Austausch:

  • 12.1.2022, 19.00 – 22.00 Uhr: Und wo bleibe Ich?
  • 26.1.2022, 19.00 – 22.00 Uhr: Familienmanagement mit Extra
  • 09.2.2022, 19.00 – 22.00 Uhr: Allen gerecht werden ?!
  • 23.2.2022, 19.00 – 22.00 Uhr: So will ich leben!

+ 5 inspirierende, motivierende Kurs-Emails mit weiterführenden Inhalten
+ 5 digitale Handouts mit Übungen und Arbeitsblättern zum Selbststudium
+ Motivation und Impulse durch eine Gruppe Gleichgesinnter
+ 8 Wochen Teilnahme einer betreuten, exklusiven Facebook-Gruppe

Du bist dabei? Dann buche hier:

Ausführliche Kursbeschreibung:

Zeit für Veränderung – Zeit für Dich!

Veränderung braucht Zeit. Und die nehmen wir uns in diesem Intensiv-Kurs

  • Zeit um eigene Wünsche und Bedürfnisse (wieder) zu entdecken
  • Zeit um Ressourcen, Möglichkeiten und Deine Familien-Situation zu analysieren
  • Zeit um Dein Verhalten und den Ist-Stand in der Familie zu beobachten
  • Zeit um nachzuspüren, was sich verändern soll und muss
  • Zeit um zu träumen und Ideen zu entwickeln
  • Zeit um Neuerungen einzuführen, umzusetzen und einzuüben.

Diese Zeit bleibt im Alltag kaum. Und oft haben wir auch keine Gesprächspartner:innen mit denen wir uns wirklich austauschen können. Weil andere Eltern nicht wissen, wie das Leben mit einem behinderten Kind ist. Und weil professionelle Helfer:innen unsere Situation nicht wirklich nachvollziehen können.

Die 4 Module im Intensivkurs leiten Dich durch diese 8 Wochen und unterstützen Dich dabei Dein Leben bewusster, erfüllter und sinnvoller zu gestalten. Du entscheidest, was Du verändern möchtest. Die Gruppe und ich begleiten Dich bei der Umsetzung.

Was sagen andere Teilnehmerinnen über diesen Kurs?

Einige meiner Stammkundinnen haben bereits Erfahrung mit längeren Gruppen-Coaching bei mir. Angela und Kerstin haben das Kurskonzept im Vorfeld geprüft und finden:
 
„Das ist ein super Angebot! Einzelcoaching wäre viel teurer und in einer Gruppe zu arbeiten ist nicht nur günstiger, sondern macht auch mehr Spaß. Die Fragen und Sorgen, die andere gerade haben, kennt man selbst auch – oder man kommt irgendwann später in eine ähnliche Situation.

Das, was einen selbst gerade beschäftigt, haben andere oft schon für sich gelöst und so kommen einfach viele verschiedene Tipps und Lösungsansätze zusammen.

Außerdem muss man sich auch mal eine Fortbildung für sich selbst gönnen! Wir tun so viel für die Kinder – da ist es so wichtig, dass wir uns auch mal Zeit nehmen auf uns selbst zu schauen! Deswegen sind wir auch dabei!“.
 
Angela Kaubisch und Kerstin Goebbels, Mütter von Kindern mit Down-Syndrom

Wie läuft der Kurs genau ab?

Wir arbeiten 8 Wochen zusammen. Alle 14 Tage biete ich Euch eines meiner 4 besten Seminare an und ihr bekommt zusätzliche Kurs-Emails und natürlich alle Arbeitsblätter und Übungen. (Bei Bedarf entwickle ich in diesem ersten Durchgang exklusiv auch zusätzliche Übungen für die Teilnehmer:innen).

Während des Seminars bekommt ihr Informationen, Fachwissen und Impulse. Wichtiger aber noch: In der Gruppe gibt es einen intensiven Austausch und eine starke Gemeinschaft. Ihr entscheidet während des Kurses aber jederzeit selbst, welches Thema, welche Fragestellung oder welche Übung ihr ausprobieren möchtet.

Zwischen den Seminaren könnt ihr Eure Ergebnisse, aber auch Fragen in einer begleiteten Facebook-Gruppe posten, die ich exklusiv für diese Gruppe einrichte. Wenn ihr irgendwo allein nicht weiterkommt, erhaltet ihr von mir und aus der Gruppe Feedback, Rat und weitere Impulse. Und wenn es gut läuft, feiern wir gemeinsam die Ergebnisse und Durchbrüche, die wir in diesen Wochen haben!

Jeweils am Anfang und am Ende jedes Live-Seminares haben wir eine Gesprächsrunde, in der Erfolge, Herausforderungen und Vorhaben geteilt werden können.

Dadurch bleibst Du dran, denn es tut gut Gleichgesinnte zu haben, die sich mitfreuen und uns unterstützen.

Zwischen unseren Seminar-Terminen bekommt ihr die Kurs-Emails, die Euch zusätzliche Impulse geben und Euch helfen Eure Ziele im Blick zu behalten.

Was für Seminare und Module gehören zum Intensivkurs?

Eingangsphase (06.01.22 – 12.01.22)

  • Begrüßungs-Email
  • Zugangsdaten für Seminare und FB-Gruppe
  • Zugang zu Inhalten für Modul I
  • 06.01.2022: Email zu Modul I

Modul I – „Und wo bleibe ich?“ (12.01.22 – 26.01.22)
Leitthema: Selbstfürsorge und Stressbewältigung
Inhalte: Kraftquellen, eigene Wünsche und Bedürfnisse, Achtsamkeit, Stressbewältigungstechniken

  • 12.01.22: Live-Seminar (online)
  • 19.01.22: Nachlese Modul I , Ausblick Modul II

Modul II – Familienmanagement mit Extra (26.01.22 – 09.02.22)
Leitthema: Familien- und Zeitmanagement
Inhalte: Rolle und Haltung, Ressourcen und Unterstützung, Auf- und Ausbau des professionellen und privaten Unterstützer-Netzwerks, Neu- und Um-Verteilung von Verantwortung und Aufgaben, Mental Load

  • 26.01.22 Live-Seminar  (online)
  • 02.02.22 Nachlese Modul II, Ausblick Modul III

Die Inhalte in diesem Modul werden bei Bedarf nach Alleinerziehenden und Eltern in gemeinsamer Pflege-Verantwortung differenziert.

Modul III – Allen gerecht werden (09.02.22 – 23.02.22)
Leitthema: Bedürfnisorientierung und Resilienz, Familie als System
Inhalte: Wünsche, Werte, Bedürfnisse aller Familienmitglieder analysieren und abwägen, Familienleben bewusst gestalten, Partnerschaft und Freundeskreis

In diesem Modul werden systemische Aspekte und Lebensumstände analysiert. Neue Perspektiven ermöglichen es, Verbesserungspotentiale zu erkennen und umzusetzen.

  • 09.02.22: Life-Seminar (Online)
  • 16.02.22: Nachlese Modul III, Ausblick Modul IV

Die Inhalte in diesem Modul werden bei Bedarf nach Ein-Kind-Familien und Familien mit Geschwisterkindern differenziert.

Modul IV – So will ich leben! (23.02.22 – 02.03.2022)
Leitthema: Selbstwirksamkeit und Perspektiven

Inhalt: Rolle und Haltung, Kommunikation und Selbstbewusstsein, Entscheidungsfindung und Planung der nächsten Schritte, Ausblick und Vernetzung

  • 23.02.22: Life-Seminar (Online)
  • 02.03.22: Nachlese Modul IV

Abschlussphase (02.03.22 – 09.03.22)
Ergebnissicherung, abschließender Austausch und Abschied, Rückfragen.

Preis

480,00 € (oder Ratenzahlung: 3×165 € oder 2x 245 €)

Es gilt das gesetzliche Rückgaberecht.

Deine Kursleitung
Marion Mahnke

Du kennst mich noch nicht? Dann stelle ich mich gern kurz vor: Mein Name ist Marion Mahnke und ich habe die Special-Needs-Academy für Eltern behinderter Kinder gegründet, weil ich mir selbst als Neubetroffene eine einfache, unkomplizierte und effektive Möglichkeit gewünscht hätte mich weiterzubilden.

Als Eltern eines behinderten Kindes muss man viel Fachwissen erwerben, den Alltag organisieren, neue Ressourcen finden und gut für sich selbst sorgen.

Eltern behinderter Kinder brauchen also Beratung und Unterstützung. Unkompliziert, vertrauenswürdig, kompetent und mit viel Herz. Genau das möchte ich mit meinem Beratungsangebot „Außergewöhnlich gut leben“ und der „Special Needs Academy“ bieten.

Ich bin von Haus aus Pädagogin und Seelsorgerin. Ein Zweitstudium als Kulturwissenschaftlerin und mehrere Fortbildungen zum systemischen, lösungsorientierten Coach haben meine Kompetenzen erweitert. Außerdem fließen vielfältige Fortbildungen, zum Beispiel zur Beraterin für Stressbewältigung, Resilienz und Psychische
Gesundheit, in meine Arbeit als Eltern-Coach ein.

Abgerundet wird meine Expertise durch meine Ausbildung zur Elternkurs-Leitung und Karriereberaterin. All diese fachlichen Kompetenzen bringe ich bei Bedarf gern in die Arbeit mit meinen Klient:innen und Teilnehmer:innen ein.

Wichtiger aber noch: Ich bin selbst Mutter einer Tochter, die mit Autismus, Zöliakie und Down-Syndrom lebt, sowie Mama zweier weiterer Kinder, darüber hinaus berufstätig und mit einem Hund sowie vielen Hobbys gesegnet.

Ich kenne also den turbulenten Alltag einer Familie mit „Special Needs“ also aus eigener Anschauung und kann die Gefühle und Herausforderungen sowohl persönlich nachvollziehen als auch professionell begleiten.

Was solltest Du mitbringen?

Damit der Kurs Dich wirklich voranbringt, solltest Du im Vorfeld Zeit einplanen. Trag Dir bitte die Seminar-Termine gleich in den Kalender ein und versuche – wenn möglich – eine Kinderbetreuung für diese Abende zu organisieren.

Für die Seminare brauchst Du eine stabile Internetverbindung. Um aktiv teilzunehmen brauchst Du ein Mikro oder ein Telefon. Optimal wäre auch eine Webcam, die meistens ja zumindest in Deinem Smartphone eingebaut ist.

Außerdem wäre es gut, wenn Du Dir Zeit reservierst, um die Kursinhalte nachklingen zu lassen, Übungen auszuprobieren, Veränderungen umzusetzen.

Die Teilnahme an der exklusiven Facebook-Kurs-Gruppe ist optional, aber eine einfache und effektive Möglichkeit sich selbst Motivation zu holen, dranzubleiben und von der Gruppendynamik zu profitieren. Ein Facebook-Account ist also nicht notwendig, aber nützlich. 

Das Wichtigste was Du mitbringen solltest ist aber: Lust auf Veränderung und Freude am Austausch mit Gleichgesinnten.

Rechtliche HINWEISE:

Der Kurs berechtigt zur Live-Teilnahme an allen genannten Veranstaltungen und gewährt Zugang zur Online-Arbeitsgruppe (Facebook), sowie an allen Arbeitsmaterialien zur persönlichen Nutzung.

Das Urheberrecht an allen Kursinhalten liegt bei Marion Mahnke. Eine Weitergabe der Arbeitsmaterialien an Dritte ist nicht gestattet.

Alle Seminare finden live statt. Eine Aufzeichnung ist aus datenschutzrechtlichen Gründen aufgrund der Workshop- und Austausch-Anteile nicht möglich. 

Es gilt das gesetzliche Rückgaberecht.